Laufend und walkend die Insel entdecken

Ob direkt an der Wasserkante entlang, durch den rauschend duftenden Dünenwald oder vorbei an Seen, verträumten Fischerdörfern und idyllischen Schilfbuchten im Achterland - Usedom bietet Läufern und Walkern, Wanderern und Spaziergängern eine zauberhafte und vielfältige Natur zum Entdecken und Erlaufen.

Es gibt zahlreiche, gut ausgebaute Wanderwege. Wer aber die Insel nicht allein erkunden möchte, für den bietet sich bei den monatlichen Lauftreffs der Laufmützen Usedom eine wundervolle Möglichkeit, die Insel mit anderen Bewegungsfreudigen zusammen zu genießen und dabei so manch verstecktes Eckchen kennenzulernen, das nicht einmal in Reiseführern verzeichnet ist. Und das Ganze auch noch für einen guten Zweck.

Die Laufmützen Usedom sind kein Verein, sondern eine Initiative von Menschen, die sich gern gemeinsam laufend oder walkend über die Insel bewegen. Mitmachen kann jeder, der gern zu Fuß unterwegs ist. Einmal im Monat treffen sich Laufmützen und Freunde bei einem wechselnden Gastgeber und erlaufen oder erwalken zusammen einen Rundkurs (acht oder sechs Kilometer) durch die schönsten Landschaften der Insel. Auch hier ist jeder und jede herzlich eingeladen.

Doch reicht den Laufmützen das noch nicht. Bei jedem ihrer gemeinsamen Läufe sammeln sie zudem freiwillige Spenden für den ambulanten Kinderhospizdienst "Leuchtturm" in Greifswald. Hier werden lebensverkürzend erkrankte Kinder und ihre Familien von ehrenamtlichen Betreuern psychologisch und palliativ begleitet.

Das finden wir Upstalsboomer so berührend, dass wir die Läufe und Aktionen der Laufmützen Usedom unterstützen - 2022 sogar als Gastgeber mit einem Jubiläumslauf am 25. September.

Hier finden Sie mehr Informationen über die monatlichen Treffs und die Laufmützen Usedom.